Samstag, 26.9. Italienerwochenende auf der Wies’n

Das Oktoberfest in München fällt 2020 aus. Wir nutzen die einmalige Chance am 26.9., dem sogenannten Italienerwochenende, auf der Wies’n einen Marathon zu laufen. Fast drei Kilometer ist die Runde lang. Damit es nicht zu monoton wird. hängen wir einen Schlenker in das ehemalige Gelände der internationalen Gartenbauausstellung an. Völlig verkehrsfrei.

Startliste:

Noch sind keine Anmeldungen möglich. Wir beobachten noch das Geschehen.

NameVornameVerein/Ort
NameVornameVerein/Ort

Datum:
Der Lauf findet am Samstag, 26.9.2020 statt.

Startzeit/Zeitlimit:
Startzeit ist um 9:00. Kein Zeitlimit, jedoch muss der Marathon in einem Stück abgeschlossen werden.

Strecke
Genauer Plan folgt. Kreidemarkierungen sind geplant. Der Lauf wird nicht bei der Stadt angemeldet. Es handelt sich also um eine völlig private Angelegenheit. Auf Spaziergänger und Radler ist Rücksicht zu nehmen. Autoverkehrsfrei.

Start- und Ziel, Gepäckaufbewahrung:
Start und Ziel direkt vor der Bavaria, keine Gepäckaufbewahrung.

Anfahrt:
Theresienwiese München. U-Bahn 4/5, Parkplätze vorhanden (evtl. kostenpflichtig)

Verpflegung:
Keine Verpflegung durch den Organisator. Vier Runden, Verpflegung kann eventuell am Start/Ziel hinterlegt werden. Freiwillige gerne gesehen.

Toiletten/Duschen:
Am Start gibt es wahrscheinlich keine Toiletten. Im Westpark dann mehrere Dixies.

Zeitnahme:
Selbständig per Laufuhr. Der GPS-Track dient als Nachweis der Zeit und der Kilometer

Startgebühr:
Keine. keine Spende

Anerkennung:
Urkunde per mail, fantastische Medaille

Teilnehmerlimit:
mindestens 3, maximal 20 – Mindestalter 18 Jahre

Ergebnisliste:
Hier auf der Seite

Anmeldung:
Noch nicht. Keine Nachmeldungen.

Kontakt/weitereInformationen:
kontakt@isarmarathon.de

Haftungsausschlüsse und notwendige Erklärungen der Teilnehmer:
1. Der Veranstalter übernimmt für Unfälle und Verletzungen aller Art sowie Diebstahl oder sonstige Schäden keine Haftung. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.

2. Der Teilnehmer erklärt, dass er die zum Zeitpunkt des Laufs gültigen bayrischen Kontaktbeschränkungen und weitere gesetzlichen Vorgaben im Rahmen der Corona-Pandemie einhält.

3. Der Teilnehmer erklärt, dass er einen für die Absolvierung des Laufs ausreichenden Trainings- und Gesundheitszustand besitzt und mehre Marathons im Jahr läuft. Eine medizinische Betreuung wird nicht organisiert.

4. Es gilt die Straßenverkehrsordnung. Am Tierpark (Nordrunde) kann eine Straße über einen Zebrastreifen überquert werden oder unterquert über einen stark befahrenen Radweg. Ansonsten handelt es sich um einen Fuß-/Radweg. Es wird in München rechts gelaufen.

5. Sollten sich die rechtlichen Rahmenbedingungen (Notverordnung) ändern kann der Lauf abgesagt werden.

6. Der Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung, dass er damit einverstanden ist, dass sämtliche Fotos und Videos, die im Zusammenhang mit dem Lauf stehen, ohne Vergütungsansprüche genutzt werden dürfen .